· 

Wie legt man als Berufseinsteigerin Geld an?

Wie kann man als Berufseinsteigerin sein Geld sinnvoll investieren und ist jetzt überhaupt der richtige Zeitpunkt? Diese Fragen werde ich in diesem Artikel beantworten?

 

Leider ist mein letzter Blogartikel schon 5 Monate her. Aber ich war nicht ganz untätig. Ich habe meinen Finance-Master beendet, das erste Level vom Chartered Financial Analyst bestanden und bin ins Berufsleben eingestiegen. Deshalb ist genau jetzt der richtige Moment, um wieder genauer über das Thema Finanzen nachzudenken und einen Blogartikel zu schreiben.

 

Wenn ihr mich kennt oder den Blog gelesen habt, wisst ihr, dass ich seit dem Studium in passiv gemanagte Aktien- und Anleihenindizes (ETFs) investiere. Mit einem ETF kann ich gleichzeitig in viele verschiedene Aktien investieren und spare mir die Gebühren eines Vermögensverwalters.

Warum solltet Ihr heute und nicht erst in zwei bis drei Jahren anfangen zu investieren?

Erstens frisst die Inflation Euer Geld jeden Tag ein Stückchen mehr auf. 

Zweitens, sammelt ihr Erfahrung und könntet eine Krise aussitzen.

Drittens verliert ihr jeden Tag Geld, an dem der Aktienmarkt und der Zinseszins nicht für Euch arbeitet. 

Viertens hättet Ihr 1930 1$ in den amerikanischen Markt investiert, wäre er heute 2399$ wert. Also los geht, passives Einkommen generieren, anstatt es zu verlieren oder auszugeben.

Wie ich investiere

Ich investiere jeden Monat in einen Wertpapiersparplan. Einen Tag nachdem mein Gehalt aufs Konto überwiesen wurde, wird automatisch Geld in meinen Sparplan eingezahlt. Ich habe mein Depot bei der Comdirect (Hier erfahrt ihr: Wie ihr einen Sparplan erstellt). Die Mindestsumme liegt bei 25€. Wie viel ihr investieren wollt, liegt an Euch und Eurer derzeitigen Lebenssituation. Bevor ihr direkt alles investiert, ist es sinnvoll ein Puffer zurück zu legen. 

Ich investiere ca. 80% in Aktienetfs und 20% in Anleihenetfs. Von meinem Aktienanteil investiere ich ca. 80% in Industrieländer und 20% in Schwellenländer. So investiere ich zum Beispiel in den COMSTAGE MSCI World (Industrieländer, 32% Rendite in den letzten 3 Jahren), COMS MECI EM MTU (Schwellenländer, 26% Rendite in den letzten 3 Jahren) oder iShares Global Inflation Linked Government Bond (Inflationsgeschützte Anleihen, 4% in den letzten 3 Jahren, zur Zeit generiert er negative Performance, allerdings sind Anleihen ein gutes Gegengewicht zu Aktien) und in den Xtrackers II Eurozone Government Bond (Euroanleihen, 22% in den letzten 3 Jahren).

So jetzt wisst Ihr, wie Ihr ganz einfach anfangen könnt zu investieren. Eröffnet ein Depot und investiert pro Monat 25€ in den MSCI World und schon ist der erste Schritt geschafft. Dann könnt ihr die Summe und euer Portfolio beliebig erhöhen.

 

Ich freue mich über Fragen und Feedback.

P.S. Ich bin keine Steuer- oder Anlageberaterin, noch werde ich von irgendwem dafür bezahlt, dass ich diesen Blog schreibe. Ich mache das, um Euch zu unterstützen und weil ich das Thema wichtig finde. Bitte überprüft die Konditionen und ob sich rechtlich oder steuerlich etwas geändert hat.

Written by: Philine Paschen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0