Artikel mit dem Tag "sparen"



geldanlage · 15. April 2019
In diesem Blogartikel zeige ich Dir, wie ich in 5 Minuten für meinen Bruder einen 50 Euro ETF Sparplan erstellt habe. 3. Steps 1. ETF 50 Euro im Monat Los gehts: Ich habe für meinen "kleinen" (zwei Köpfe größer als ich) 18 Jährigen Bruder ein Depot und Wertpapiersparplan eingerichtet. Dort zahlt er jeden Monat 50 Euro ein. Die 50 Euro reichen, um Anteile in einem ETF zu kaufen, der in 23 Länder und über 1.600 Firmen investiert.
geldanlage · 08. Februar 2019
Du möchtest Dein Portfolio diversifizieren und die Chance ergreifen, in ein Start-up, eine Immobilie oder ein Schiff zu investieren? Dann ist Crowdinvesting das Richtige für Dich. Im letzten Blogartikel habe ich Crowdinvesting und seine Vor-und Nachteile genauer beschrieben. Beim Crowdinvesting investiert eine Gruppe von (Privat-)Anlegern gemeinsam in ein Projekt oder ein Unternehmen. Somit haben wir Kleinanleger die Möglichkeit in Start-ups, Immobilien oder sogar in Schiffe zu investieren....

geldanlage · 29. Januar 2019
Heute stelle ich Euch eine moderne Art zu investieren vor – das Crowdinvesting. Das Crowdinvesting ermöglicht Euch mit geringem Kapital das eigene Portfolio zu diversifizieren, sich an Immobilien, Schiffs-, Kunstprojekten oder Start-up Finanzierungen zu beteiligen und der Niedrigzinsphase zu entfliehen.
07. Juni 2018
Wer meinen letzten Blogartikel: „Vom Sparweltmeister zum Anlageweltmeister“ gelesen hat, müsste jetzt ganz heiß darauf sein, sein Geld anzulegen, um es zu vermehren. Aber wie legt man schlau, einfach und günstig Geld an und verringert sein Risiko? Mein erster Tipp: Investiere nicht in Einzelaktien, denn der Markt ist effizient und das Risiko zu hoch! (Es sei denn, Du bist Starinvestor Waren Buffet ;)).

15. Mai 2018
Die Deutschen sind Fußball- und Sparweltmeister. Laut der Deutschen Bundesbank liegen über 2.300 Milliarden (!!) Erspartes in Bargeld oder auf Konten rum und werfen keine Zinsen ab. Unsere Eltern die oftmals in Hochzinsphasen groß geworden sind, haben uns beigebracht, unser Geld zu sparen und auf unser (Tagesgeld-)Konto einzuzahlen. Die Banken lockten uns Kinder mit Spartagen, Kuscheltieren und hohen Zinsen.