Banking für Anfänger

Was hat Inflation mit Anleihen und Aktien zu tun, warum ein Senior Manager einer der größten Investmentbanken American Small Caps ETFs vorschlägt und wofür Small Cap überhaupt steht.

Worum geht es: Wie sich die Amerikanische Wahl auf dem Kapitalmarkt auswirkt und wohin sich der Kapitalmarkt gerade hin bewegt. Hier eine einfache Erklärung über die derzeitigen Trends.

 

Wie kommt der Börsenwert (Capitalization) einer Unternehmens zu stande?

 

Der Börsenwert setzt sich aus der Anzahl der Aktien und dem jetzigen Preis einer Aktie zusammen. Also, wenn die Philine AG 100 Aktien ausgibt und eine Aktien heute für 200€ an der Börse gehandelt wird, liegt der Börsenwert (Capitalization) bei 100*200= 20.000€. Wenn meine Aktien fällt und nur noch 150€ Wert ist, liegt der Börsenwert bei 15.000€.

 

 

Warum man in small caps investieren sollte?

Kleine Firmen haben historisch gesehen ein größeres Wachstum als große Firmen, weil sie oft unterbewertet sind. Das liegt daran, dass diese Firmen der Mehrheit nicht bekannt sind und man eher dazu geneigt ist eine Aktie eines bekannten Unternehmens zu kaufen, zum Beispiel Apple oder Tesla.

Die Braas Monier Aktie wird eher nicht gekauft, obwohl die zur Zeit deutlich profitabler als die Tesla Aktie ist.

 

 

Seiner Meinung nach gehe Europa nämlich den Bach runter, die Konjunkturpakete Pakete von Trump würden die amerikanische Wirtschaft stimulieren, die Inflation steigen und die Preise von Bonds fallen! Als ich ihn gefragt habe was passiere, wenn Janet Yellen die Zinsen erhöhe und somit die Wirtschaft wahrscheinlich nicht so stark wachsen werde, musste er zugeben, dass er darauf keine Rücksicht genommen hat.

Philine, wer ist diese Yellen, was sind Konjunkturpakete, was haben Anleihen mit Aktien zu tun und das Ganze mit der Inflation??

Fangen wir von vorne an: Aufgrund vom Brexit und eines geringen Wachstums in der Eurozone hat er recht, dass die EU nicht der Wachstumsmotor der Welt ist, aber den Bach werden wir nicht runter gehen! Natürlich sind die Wachstumschancen eher übersichtlich.

Trump hat Konjunkturpakete angekündigt. Konjunkturpakete sind Programme von der Regierung um Geld in die Wirtschaft zu pumpen. Die Wirtschaft soll durch Staatsausgaben, z. B. durch Investitionen in den Straßenbau angeregt werden. Dafür werden Arbeiter gebraucht, denen wird ein Gehalt gezahlt, mit welchem Sie dann ein Auto kaufen. Der Autoverkäufer lädt von seiner Provision seine Freundin zum Abendessen ein und der Autobauer hat mehr Geld, mit dem er wieder neue Arbeitsplätze schaffen kann oder seinen Mitarbeitern eine Gehaltserhöhung zahlen könnte und so weiter und so fort.

Problematisch dabei ist, dass der Staat dafür Schulden aufnehmen muss und für diese Schulden zahlt er Zinsen. Hohe Zinszahlungen bedeuten, dass dem Staat weniger Geld zur Verfügung steht.

 

Amerika sitzt schon auf einem gigantischen Schuldenberg. Aber es wird dier Wirtschaft mit Sicherheit ankurbeln, wie nachhaltig das ist, ist natürlich fraglich. Durch diese Konjunkturprogramme sind vor allem Firmen wie Caterpillar, die Baumaschinen herstellen gerade sehr gefragt, weil die wahrscheinlich bald einiges zu tun haben und so ordentlich Geld verdienen.

 

Nach diesem super Tipp über Caterpillar hätte ich doch direkt mein Geburtstagsgeld nehmen sollen, um Aktien zu kaufen oder?

 

Ja, die Caterpillar Aktie ist gestiegen, allerdings werden Informationen wie diese durchschnittlich in 5-12 Minuten komplett vom Markt verarbeitet, weil es so viele gut bezahlte Analysten gibt, die genau das den ganzen Tag machen: nach Aktien zu suchen, die wahrscheinlich steigen werden und diese dann kaufen.

Deshalb hat die Caterpillar Aktie auch gerade ein ziemliches Hoch, aber niemand weiß wie weit die Aktie noch steigen wird. Zu dem Thema wie schnell und effizient der Kapitalmarkt ist, schreibe ich nochmal einen Blogpost.

Was hat die Inflation mit Aktien und Anleihen zu tun?

Okay next Inflation? Warum ist eine hohe Inflation schlecht für Anleihen? Inflation heißt, dass ich weniger mit meinem Geld kaufen kann, weil Preise steigen und somit mein Geld weniger wert ist. Anleihen (englisch Bonds)  haben eine lange Laufzeit - oftmals um die 10 Jahre. Bei Anleihen leihe ich der Philine GmbH 100€ und bekomme 3% Rendite pro Jahr, also 3 Euro im Jahr, 30 Euro insgesamt und in 10 Jahren bekomme ich meine 100€ wieder.

 

Bei steigender Inflation bedeutet dies, dass die 100 € dann aber nur noch 90€ wert sind. Da ist es besser Aktien zu besitzen, die sich mit dem Markt und der Inflation bewegen und mir jährlich passende Dividenden ausschütten. Mein Geld in Anleihen zu stecken, bei denen es mir für eine längere Zeit nicht verfügbar ist, kann hingegen unvorteilhaft sein - vor allem, wenn das angelegte Geld am Ende weniger Wert ist. 

Anleihe oder Sparbuch?

Wenn ihr euer Geld auf dem Sparbuch liegen habt und die Inflationsrate in Deutschland 0,8 % (Oktober 2016) beträgt, dann verliert ihr jedes Jahr 0,8% eures Vermögens egal wie groß oder klein es ist. Teilweise gibt es natürlich noch Konten oder Sparbücher, wo du ein paar Prozent Zinsen bekommst. Von denen musst du allerdings immer die Inflation abziehen um deinen tatsächlichen Verlust zu berechnen.

Im Jahre 2015 ist der DAX um 9,52% gewachsen. Mir wird gesagt, die Börse sei spekulativ wie ein Spielcasino und man solle die Finger davon lassen. Der Deutsche verliert lieber sicher Geld auf seinem Sparkonto - Ja, macht total Sinn! Aber warum es sich lohnt an der Börse zu investieren und wie man das Risiko gering hält, erkläre ich euch im nächsten Post.

 

Fazit: Steigt die Inflation, ist es lukrativer in Aktien zu investieren. Grundsätzlich bekommt man auch dadurch eine höhere Rendite, weil mit Aktien ein größeres Risiko verbunden ist.

 

"Anleihen-Preise fallen!", war das nächste Statement. Ja das stimmt! Weil die Börsen steigen, fallen die Anleihenpreise. Ich habe zum Geburtstag 100 Euro bekommen und dann kann ich nicht 100 Euro in Anleihen und 100 Euro in Aktien stecken. Natürlich könnte ich 50/50 machen, aber aufgrund der Inflation und weil ich an Wachstum glaube, stecke ich mein Geld in Aktien. Genau das denken die Investoren auch und wenn die Nachfrage nach Anleihen sinkt, sinkt auch der Preis. Viele Großanleger haben deshalb gerade ziemlich viel Geld verloren, weil die Anleihen in ihrem Portfolio auf einmal weniger wert sind.

Was passiert wenn die Zentralbank die Zinsen erhöht?

Janet Yellen ist die Chefin der amerikanischen Zentralbank. Wie wir ja wissen, sind die Zinsen zur Zeit ziemlich niedrig, weshalb es so günstig ist einen Kredit aufzunehmen. Dadurch gibt es viele Investitionen und viel Konsum.

Viele Privatpersonen nehmen einen Kredit auf um z.B. ein Eigenheim zu finanzieren, weil Kredite momentan so günstig sind. Firmen tun das Gleiche um Investitionen zu tätigen. Das schafft Arbeitsplätze und sichert Gehälter. Die Wirtschaft freut sich nicht, wenn Yellen die Zinsen erhöht, denn dann werden Kredite auf einmal teurer. Das kann natürlich dazu führen, dass weniger konsumiert und investiert wird und die Wirtschaft schrumpft.

Wenn Frau Yellen die Zentralbankrate erhöht, erhöht sich der Zins zu dem sich Banken Geld leihen und dadurch auch der Zins zu dem die Bank uns Geld leiht.

Wie man auf der Grafik sieht wird das gesamte Zinsniveau angehoben. Auf lange Zeit gesehen sind höhere Zinsen ein wichtiges Instrument um die Preisstabilität zu sichern, weil man mehr Spielraum hat um die Wirtschaft zu beeinflussen.

Fazit

Natürlich befinden wir uns in turbulenten Zeiten, aber der Banker hat natürlich recht wenn er sagt, dass Anleihen schwere Zeiten haben und es sich lohnt in den Markt und vor allem in kleine Firmen zu investieren. Man muss aber einiges auch mal hinterfragen und versuchen das Big Picture zu verstehen und wenn es nur darum geht auf der nächsten Party Eindruck zu schinden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0